Maria Magdalena über die Begegnung mit Jesus nach der Auferstehung – Mary Magdalene about the meeting with Jesus after the resurrection

Wachholder

Ich erinnere mich meiner Gedanken über den Meister, als Er mir nach Seinem Tod zuerst erschienen war. Ich war betroffen von dem Gefühl, wer Er war. Da war ein derartiges Licht von Sicherheit und Wohlbefinden, als ich den Meister erkannte, dass ich die Hand ausstrecken und Ihn festhalten wollte, so dass Er nicht weggehen möge. Welch eine wunderschöne Erfahrung.

Ich muss gestehen, beim Zurücklaufen zu meinen Schwestern mit der Botschaft von der Auferstehung: ich wollte irgendwie glauben, dass ich auserwählt war für diese Erscheinung, weil ich so pflichtgetreu in meinem Dienst war. Ich wünschte wirklich diese Erfahrung zu nehmen und mich selbst an einen höheren Platz zu setzen. Als ich beim Rennen war, fiel mir diese Vision des Meisters wieder ein und Sein wunderschönes Licht, und ich spürte diese Sicherheit, die mit Glauben kommt. Ich fühlte mich geliebt und angenommen. Ich hatte keinen Bedarf diesen Prozess über mich selbst zu machen. Ich spürte Seine Liebe und Annahme. Ich kannte keinen anderen Ort, wo ich ein solch wunderbares Gefühl empfangen könnte. Warum sollte ich es nötig haben das Ego zu füttern, wenn der Geist und kosmische Bürgerschaft direkt bei der Hand waren?

Ich war nicht auserwählt für diese Aufgabe die Botschaft von der Auferstehung zu geben, nein. Ich war am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Der Meister konnte von jedem gesehen worden sein. Ich nahm mir ein paar Minuten um mich an Ihn zu erinnern, denn ich war in einem derartigen emotionalen Aufruhr. Es bedurfte einen Moment meinen Verstand zu beruhigen, um mich überhaupt an den Meister zu erinnern. Wenn unsere Augen auf Ihm liegen, fühlen wir jene Sicherheit des Geistes, der Königreichfamilie.

Mary Magdalene

 

I remember my thoughts of the Master having first appeared to me after His death. I was struck by the feeling of who He was. There was such a light of security and comfort when I had recognized the Master, I wanted to reach out and hold Him so that He may not leave. What a beautiful experience.

I have to admit, upon running back to my sisters with the message of the resurrection; I wanted to believe somehow that I was chosen for this appearance because I was so dutiful in my ministry. I really wanted to take this experience and put myself in a higher place. As I was running, I again caught that vision of the Master and His beautiful light and felt that security that comes with faith. I felt loved and accepted.  I had not need to make this task about myself. I felt His love and acceptance. I knew not of another place I could receive such a wonderful feeling. Why would I need to feed the ego, when the spirit and cosmic citizenry was right at hand?

I was not chosen for this task to give the message of the resurrection, no. I was in the right place at the right time. The Master could have been seen by anybody. It took me a few minutes to recognize Him, for I was in such an emotional upset. It took a moment of stilling my mind to actually recognize the Master. When our eyes are on Him, we feel that security of spirit, of Kingdom family.

Mary Magdalene
Dieser Beitrag wurde unter Marys Lektionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Maria Magdalena über die Begegnung mit Jesus nach der Auferstehung – Mary Magdalene about the meeting with Jesus after the resurrection

  1. Sharmishtha Basu schreibt:

    What a beautiful post! its fragrance can be felt through the words! fragrance of purest love.

    Gefällt 2 Personen

  2. dreamweaver333 schreibt:

    Thank you for creating this wonderful and magical blog.

    Gefällt 2 Personen

  3. forresting365 schreibt:

    That is so very beautiful!!! Thank You and Happy Easter! ☀️🌷🌼🌸😊

    Gefällt 1 Person

  4. kowkla123 schreibt:

    sehr informativ, danke, Sonne und Schnee, was will man mehr zu Ostern, Klaus

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.