Holla – Die Waldfee, Holla – the forest fairy

hola

Holla – Die Waldfee

Holunder,
Du – Geist der Großen Göttin,
des Lebens und des Todes.
Unter dir liegen wir und suchen Schutz.

Holunder,
Manch´ Einer denkt bei dir auch an Frau Holle,
die gute Frau, bei der Reichtum zu erlangen war.
Mit dir können wir rechnen, wenn wir suchen.

Holunder,
Du bist bereit, bietest dich uns an. Deine Blüte,
deine Frucht und sogar dein Holz – zur Verwendung.
Mit deinem Holz, so las ich einmal, vermögen
wir sogar zu fliegen.

Holunder,
du weckst unsere Lebensgeister,
erhellst unser Gemüt und machst uns stark.
Mit dir gelangen wir über die Schwellen,
die unseren Lebensweg blockieren.

Als „Sambucus“ bist du auf der Welt bekannt.
Ich nenne dich nur liebevoll „Holla“.

Mögest du ewig wirken und helfen.
Ich danke dir.

© Petra Prüter

 

Holla – the forest fairy

Elder,
You – Spirit of the Great Goddess,
of life and death.
Below you we lie and seek protection.

Elder,
Someone also thinks of you, Frau Holle,
the good woman who was able to gain wealth.
We can count on you when we search.

Elder,
You are ready to offer us. Your blooms,
your fruit and even your wood – for use.
With your wood, as I once read,
we even can fly.

Elder,
you awaken our spirits,
brighten our minds and make us strong.
With you we get over the thresholds,
which block our way of life.

As „Sambucus“ you are known in the world.
I just call you lovingly „Holla“.

May you work forever and help.
I thank you.

© Petra Prüter

P.S Dieses Gedicht ist ein Geschenk von meiner Freundin Petra Prüter an meine Aromastunde.

Danke Petra, LG Susanne

Dieser Beitrag wurde unter Pflanzenlyrik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Holla – Die Waldfee, Holla – the forest fairy

  1. zuckerrohr schreibt:

    Oh – was eine Freude, so hinterlassen wir Spuren, die lange wirken.
    So wundervoll in Szene gesetzt. „Frau Holle“ dankt – aber hoffendlich
    schüttelt sie vor Freude nicht zu stark ihre Bettchen … ich habe den
    Frühling herbeigesehnt. Schon lange tue ich das.

    Gefällt 1 Person

    • susannefe2014 schreibt:

      Ja, das hast du sehr schön gedichtet für die Frau Holle, sie heißt auch Frau Hulda. Manchmal ist sie auch die Waldfee. Als Pflanzengeist geht sie mit spazieren am Fluss. Danke dir und den Pflanzengeistern und den Waldfeen. LG Susanne

      Liken

  2. Der Thomas schreibt:

    Ein Hoch auf den Holunder, den ich auch sehr mag… wie schön!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.