Was Mary nicht immer leicht fiel: Das Annehmen der Wirklichkeit

JuliuAugust14 079

Abraham: Wir alle verstehen jetzt, es ist nicht wichtig, dass wir beachtet werden, sondern dass das Gute, das ihr tut, Wahrheit, Schönheit und Güte zu fördern hilft, draußen inmitten derer, mit denen ihr kommuniziert. Wir akzeptieren Realität wie sie ist. Wirklichkeit mit Wunscherfüllung zu übertünchen ist einfach nicht annehmbar. Realität enthält in sich selbst genügend Abenteuer, und in der Tat gibt es Überfluss an Arbeit, die zu tun ist. Lüge ist einfach widerlich geworden, und ihr erkennt das auf einer Seelenebene. Es ist wundervoll, ihr nehmt Wahrheit an wie sie ist und erledigt euren Teil, ein letztendlich Gutes herbeizuführen, wie es durch die Augen unseres Vaters gesehen wird.

MARY: … Ich verstehe Abrahams Worte heute Abend. Ich erinnere mich in einer beurteilenden Welt verfangen gewesen zu sein. Negative Worte anderer bewirkten, dass ich mich dann geringer fühlte, und tatsächlich nahm ich an dieser beurteilenden Kritik gegen andere teil. Dies war eine gute Lektion. Wie kannst du es kennen durch anderer Urteil begrenzt zu sein und auch andere begrenzend, wenn du diese Erfahrung nicht hast?
In meinen Tagen im Fleisch fand ich, dass eine Menge Wirklichkeit ein bisschen zu schmerzhaft und schwer zu Ablehnung geneigt war. Mit des Meisters Lehren lernte ich Realität anzunehmen wie sie war und glaubte, dass es immer eine Lektion darin gab. Ich gelangte zur Überzeugung, dass ich nicht Gott war, und dass ich offen sein musste für die bedeutenderen Lektionen des Königreichs, indem ich so die Realität voll annahm war sie sogar unterhaltsam, seit ich zum Verständnis des Wertes kam.

Abraham und Mary 6.3.2006

Dieser Beitrag wurde unter Abraham Zitate, Marys Zitate abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.